Dienstag, 12.10.2010

Dienstag mit Regen

Der Morgen des Dienstages beginnt wieder mit Regen, der schon die ganze Nacht über auf dem Balkon zu hören war.Daher beeilen wir uns auch heute nicht beim Frühstück.

Als wir gegen Mittag losgehen, ist es trocken, aber windig und frisch.

Erstes Ziel für heute:

Das MACBA ( Museum für zeitgenösssche Kunst)

Neben vielen anderen Künstlern : natürlich Joseph Beuys.

Große, helle Räume, klare gerade, Formen, viel “Kunst”, die in meinen Augen nur von Kritikern als Kunst angesehen wird.

Warum hängt nichts von Martina hier??? Sie muss wahrscheinlich noch mehr hochtrabende Gedanken über ihre Werke veröffentlichen.

Nächstes Ziel:

eine typische, spanische Bäckerei mit herrlichem Kuchen, leckeren Kaffe und fast puddingartigem Kakao für Elisa. Die positive Überraschung des Tages: Elisa lädt uns von ihrem selbst verdienten Geld beim Bäcker ein und übernimmt die Zeche. Süß, nicht?

 Heute lösen wir die gestern gekauften Eintrittskarten für das Casa Batllo ein, an dem Gaudi jahrelang gearbeitet hat. Und das viel schöner und überzeugender, als an der Sagrada Familia.

Wir traben mit Headphone durch das “Kunstwerkhaus”, Elisa klappert derzeit Läden wie “Topshop”, C&A, ZARA etc. ab. Auch hier ist eigentlich von einer Finanzkrise nichts zu spüren. Heute ist Feiertag, die Läden haben offen und sind alle super voll.

Am Abend gehen wir in eine typische, kleine spanische Pinte Tapas und Tintenfisch (mit Knoblauch!!!) essen.

Auf dem Heinweg durch das Gotische Viertel läuft Elisa gleich ihren neuen Stiefel von “Zara” ein. 

Hier gibt es Fotos von heute zu sehen.

   

Hinterlasse eine Antwort